Text

Unaufdringliche Benachrichtigung mit verbesserter Rückverfolgbarkeit

In bestimmten Fällen (laute Umgebung usw.) kann sich die Verwendung von Text-Benachrichtigungen als praktisch und notwendig erweisen.

Darüber hinaus hat diese Art der Benachrichtigung den Vorteil, dass sie weniger aufdringlich ist und eine bessere Rückverfolgbarkeit ermöglicht als beispielsweise ein Sprachanruf. 

ALERT bietet viele Möglichkeiten, Alarme als Textnachricht zu übermitteln.

SMS

ALERT bietet 2 Möglichkeiten des SMS-Versands: 

  • Verwendung eines GSM-Modems (erfordert ein Mobilfunkabonnement bei einem Telekommunikationsbetreiber).
  • Per IP über das Internet, unter Nutzung des SMPP-Protokolls* (standardmässig in ALERT enthalten).
    *Erfordert die Abonnierung eines SMPP-Abonnements bei einem Dienstleister, der dieses Protokoll anbietet.

DECT

ALERT enthält eine große Anzahl von Treibern zum Senden von Textnachrichten an DECTs der bekanntesten Marken (Alcatel, Mitel, Ascom, Cisco, Spectralink usw.).

Auf kompatiblen Geräten können verschiedene Berücksichtigungssstufen für die von ALERT an den Benutzer gesendete Nachricht definiert werden (Nachricht auf dem Terminal abgelegt, Nachricht geöffnet, explizite Lesebestätigung gefordert usw.).

Email

ALERT ermöglicht das Senden von E-Mails (einzelne Nachricht oder Nachricht mit angehängter Datei) über ein SMTP (SSL, STARTTLS, ESMTP)- oder Exchange-Konto.

Mit ALERT ist es auch möglich, E-Mails zu erhalten für: 

  • Anrufbestätigungen (Bestätigung der Berücksichtig einer Alarmmeldung). Dazu muss der Empfang von E-Mails über das integrierte POP3-Protokoll konfiguriert werden. 
  • Erhalt von Alarmen per Email von externen Geräten bzw. Lösungen  die E-Mails senden können. Dabei erfolt das Abrufen von E-Mails  entweder über eine externe Mailbox (POP3) und eine ALERT zugeordnete E-Mail-Adresse, oder durch die direkte Verwendung von ALERT als Senderserver dank des standartmässig integrierten SMTP-Servers.

Fax

Obwohl das Fax immer seltener genutzt wird, findet es aus Gründen der Rückverfolgbarkeit oder der Einhaltung standardisierter Verfahren immer noch Verwendung in der Kette der Informationsübertragung.

Für diese Fälle bietet ALERT die Möglichkeit, Faxe über ein digitales oder analoges Modem zu senden.

Pager

Aufgrund seiner Übertragungszuverlässigkeit ist es immer noch üblich, Pager an Industriestandorten einzusetzen. 

Ob in einem öffentlichen oder privaten Netzwerk, mit ALERT können Textnachrichten an Pager gesendet werden, die mit Standard-TAP (analog oder IP) kompatibel sind. Ebenso unterstützt werden die Protokolle ERMES, ESPA 4.4.4, ESPA X und bestimmte Herststellereigene Protokolle (ASCOM, e* Message, ...).

Radio

Mit dem Aufkommen des digitalen Radios sind Walkie-Talkies nicht mehr nur auf die Verwendung von Audio-Technologien beschränkt. Es ist jetzt möglich, Textinformationen an Funkgeräte zu übertragen.

ALERT bietet IP-Treiber an, die es ermöglichen, Benutzer über ein Funkgerät zu benachrichtigen und mit ALERT zu interagieren (Bestätigung oder Ablehnung des Anrufs).